Partner

Die SWFM-Partnerschaft umfasst 13 Partner aus 8 verschiedenen EU-Ländern inklusive Ländern aus Nord-, Zentral –und Südeuropa. Der grenzübergreifende Charakter des Projektes stellt einen speziellen Mehrwert dar, da sich das Projekt mit Fragen, welche alle EU-Länder betrifft, befasst. Die Ergebnisse von SWFM werden allen Interessenten zugänglich gemacht und transferierbar sein. Dies führt zu positiven Ausstrahlungseffekten die über die Grenzen des Mitgliedländerkonsortiums hinausgehen.

Die SWFM-Partner bringen einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Qualifikationsrahmen, Berufsbildungsthemen und –unterlagen sowie im Abfallmanagement als auch im Umweltschutz mit. Der grenzübergreifende Charakter des Projektkonsortiums in Verbindung mit der multidisziplinären Expertise der Partner ermöglicht eine effiziente Partnerschaft, um den gegenseitigen Austausch von Vorgehensweisen, den Technologietransfer sowie eine gemeinsame Zusammenarbeit im Hinblick auf Prozesse, Methoden und Ergebnisse zu ermöglichen. Dies führt zu einem effektiveren Lernen und legt den Grundstein für ein nachhaltiges Netzwerk im europäischen Bildungsbereich. Der Partnerschaft gehören auch Mitglieder der SWFM-Zielgruppen an. Alle Partner beteiligen sich aktiv in verschiedenen Netzwerken, somit wird das Verbreitungspotential der Projektergebnisse erweitert auf potentielle Anspruchsgruppen in der gesamten EU.